Milliliter (ml) in Gramm (g) umrechnen – wikiHow (2024)

  • Start
  • Zufall
  • Kategorien durchsuchen
  • Über wikiHow
  • Anmelden/ Registrieren

Richtlinien

',$(a).appendTo("#quiz_small_affiliate_placeholder"),$(a).insertBefore(".youmightalsolike"),a='

',$("#quiz_top_wrap").append(a),$('

').insertBefore("#newsletter_block_main"),G=new IntersectionObserver(function(a,b){a.forEach(function(a){Ha(a.target,a.isIntersecting)})},{rootMargin:"0px 0px 0px 0px"}),Ga(!0),b=document.getElementsByClassName("scrolltomarker"),a=0;a

q.length||(a=q[0],a.actionrefresh&&(a.adElement.style.height="600px",a.refresh()))}}}();WH.ads.init();
  • Kategorien
  • Lernen
  • Mathematik

PDF herunterladen

Autoreninformation

Referenzen

PDF herunterladen

In diesem Artikel:

Verstehen des Grundkonzepts

Schnelles Umrechnen für Küchenzutaten

Selbstständige Berechnung der Umrechnungsformel

Verwandte Artikel

Literaturhinweise

Die Umrechnung von Milliliter (ml) in Gramm (g) ist komplizierter als nur das Einsetzen von Zahlen, da eine Volumeneinheit, Milliliter, in eine Masseneinheit, Gramm, umgerechnet wird. Dies hat zur Folge, dass jeder Stoff eine andere Umrechnungsformel besitzt, wobei diese von der Komplexität nie über einfache Multiplikation hinausgehen. Anwendungsbereiche für diese Umrechnung sind zum Beispiel Chemieaufgaben oder die Umwandlung von Kochrezepten von einem Einheitensystem in das andere.

Methode 1

Methode 1 von 3:

Verstehen des Grundkonzepts

PDF herunterladen

  1. 1

    Verstehe das Verhältnis von Milliliter zu Volumen. Milliliter ist eine Einheit für das Volumen, also dem Rauminhalt. Ein Milliliter Wasser, ein Milliliter Gold und ein Milliliter Luft nehmen alle die gleiche Menge an Raum ein. Wenn du ein Objekt zerdrückst, um es kleiner und dichter zu machen, wird es dadurch sein Volumen ändern. Etwa zwanzig Tropfen Wasser bzw. 15 eines Teelöffels entsprechen dem Volumen von einem Milliliter.[1]

    • Die Abkürzung von Milliliter ist ml.
  2. 2

    Verstehe das Verhältnis von Gramm zur Masse. Gramm ist eine Einheit für die Masse, also der Menge an Materie. Wenn du ein Objekt zerdrückst, um es kleiner und dichter zu machen, verändert es dadurch nicht seine Masse. Eine Büroklammer, ein Zuckerpäckchen und eine Rosine wiegen alle etwa ein Gramm.[2]

    • Das Gramm wird als Gewichtsmaß eingesetzt und kann im Alltag durch Verwendung einer Waage bestimmt werden. Das Gewicht ist eine Maßeinheit für die Wirkung der Erdanziehungskraft auf Masse. Falls du im Weltraum reisen würdest, hättest du immer noch die gleiche Masse (Menge an Materie), aber du hättest nicht länger ein Gewicht, da keine Schwerkraft auf dich einwirkt.
    • Die Abkürzung von Gramm ist g.
  3. 3

    Verstehe, warum du den Stoff kennen musst, für den du die Einheiten umrechnest. Da diese Einheiten ein Maß unterschiedliche Dinge sind, gibt es keine schnelle Formel, um sie ineinander umzurechnen. Du musst eine Formel basierend auf dem Objekt aufstellen, für das du die Maße bestimmen willst. Zum Beispiel hat die Menge an Sirup, die in einen ein Millimeter großen Behälter passt, ein anderes Gewicht als die Menge an Wasser, die in diesen Behälter hineinpasst.

  4. 4

    Lerne mehr über die Dichte. Die Dichte ist ein Maß dafür, wie eng die Materie innerhalb eines Objekts angeordnet ist. Einfache Beispiele dafür kannst du auch im Alltag finden. Wenn du beispielsweise eine Metallkugel aufhebst und überrascht bist, wie schwer sie für ihre Größe ist, liegt der Grund dafür in ihrer hohen Dichte, d.h. es ist viel Materie in kleinem Raum zusammengepackt. Solltest du hingegen ein Stück zerknülltes Papier der gleichen Größe aufheben, kannst du es leicht herumwerfen. Die Papierkugel hat eine geringe Dichte. Die Dichte wird gemessen in Masse pro Volumeneinheit. Beispiel: Wie viel Masse in Gramm passt in einen Milliliter Volumen. Das ist der Grund, warum du es zur Umrechnung der beiden Maßeinheiten verwenden kannst.

    Werbeanzeige

Methode 2

Methode 2 von 3:

Schnelles Umrechnen für Küchenzutaten

PDF herunterladen

  1. 1

    Um die Maßeinheiten von Wasser umzurechnen, brauchst du gar nichts zu tun. Ein Milliliter Wasser hat genau einen Gramm Masse, außer in bestimmten Sonderfällen. Du kannst diesen Wert für deine Kochrezepte sowie mathematischen und naturwissenschaftlichen Aufgaben verwenden (außer anders angegeben). Du musst keinerlei Berechnungen durchführen: Die Angaben in Milliliter und Gramm sind immer gleich.

    • Diese einfache Umrechnung ist kein Zufall, sondern das Ergebnis davon, wie die Einheiten definiert wurden. Viele wissenschaftliche Einheiten wurden mit Hilfe von Wasser definiert, da es eine solch verbreitete und nützliche Substanz darstellt.
    • Du musst nur dann eine andere Umrechnungsformel verwenden, wenn das Wasser wesentlich kälter oder wärmer ist als es im alltäglichen Leben möglich wäre.
  2. 2

    Um die Einheiten für Milch umzurechnen, multipliziere mit 1,03. Multipliziere die Mengenangabe in ml von Milch mit 1,03, um deren Masse (oder Gewicht) in Gramm zu erhalten. Diese Umrechnung gilt für Vollfettmilch. Der Umrechnungswert für Magermilch liegt näher an 1,035, aber dieser Unterschied ist für die meisten Rezepte unbedeutend.[3]

  3. 3

    Um die Maßeinheiten für Butter umzurechnen, multipliziere mit 0,911. Falls du keinen Taschenrechner griffbereit hast, sollte es für die meisten Rezepte vollkommen ausreichend sein, wenn du mit 0,9 multipliziert.[4]

  4. 4

    Um die Maßeinheiten für Mehl umzurechnen, multipliziere mit 0,57. Es gibt zwar verschiedene Arten von Mehl, allerdings besitzen die meisten Marken von Allzweck-, Vollkorn- oder Brotmehl eine ähnliche Dichte. Da es trotzdem zu kleineren Abweichungen kommen kann, solltest du das Mehl für dein Rezept stückchenweise hinzugeben, und anhand der Konsistenz deines Teigs oder deiner Mischung abwägen, ob du mehr oder weniger verwenden solltest.

    • Die Umrechnungsformel basiert auf dem Wert für die Dichte von 8,5 Gramm pro Esslöffel, wobei 1 Esslöffel 14,7868 ml entspricht.[5]
  5. 5

    Benutze für andere Zutaten einen Online-Rechner. Mit diesem Einheiten-Umrechner lassen sich die meisten gebräuchlichen Lebensmittel umrechnen.

    Werbeanzeige

Methode 3

Methode 3 von 3:

Selbstständige Berechnung der Umrechnungsformel

PDF herunterladen

  1. 1

    Betrachte die Dichte des Stoffs. Wie oben beschrieben wird die Dichte als Masse pro Volumeneinheit ausgedrückt. Falls du eine Mathe- oder Chemieaufgabe löst, wird dir die Dichte des Stoffs möglicherweise vorgegeben. Andernfalls musst du in einer Tabelle oder im Internet danach suchen.

    • Benutze diese Tabelle, um die Dichte von jedem reinen Element nachzuschauen.
    • In diesem Dokument findest du die Dichte für viele Lebensmittel und Getränke. Bei Einträgen, die nur eine "specific gravity" aufgelistet haben, entspricht die Zahl der Dichte in g/ml bei 4°C und liegt für Stoffe bei annähernder Raumtemperatur meist ziemlich nah.
    • Für andere Stoffe gibst du am besten die Bezeichnung des Stoffes und den Suchbegriff "Dichte" in eine Suchmaschine ein.
  2. 2

    Wandle die Dichte falls nötig in g/ml um. Manchmal wird die Dichte in einer anderen Einheit als g/ml angegeben. Falls die Dichte in g/cm³ geschrieben steht, brauchst du nichts an der Zahl zu ändern, da cm³ genau 1 ml entspricht. Für andere Einheiten kannst du einen Einheiten-Schnellrechner im Internet ausprobieren oder selbst Berechnungen anstellen:

    • Multipliziere die Dichte in kg/m³ (Kilogramm pro Kubikmeter) mit 0,001, um die Dichte in g/ml zu erhalten.
    • Multipliziere die Dichte in lb/gallon (Pfund pro Gallone) mit 0,120, um die Dichte in g/ml zu erhalten.
  3. 3

    Multipliziere das Volumen in Milliliter mit der Dichte. Multipliziere die Maßeinheit in ml deiner Substanz mit der Dichte in g/ml. Dadurch erhältst du ein Ergebnis in (g/ml) / ml, du kannst die ml über und unter dem Bruchstrich herauskürzen, so dass dein Ergebnis nur noch in g dasteht.

    • Um zum Beispiel 10 ml Ethanol in Gramm umzuwandeln, suchst du zunächst die Dichte von Ethanol heraus: 0,789 g/ml.[6] Anschließend multiplizierst du 10 ml mit 0,789 g/ml und erhältst 7,89 Gramm. Jetzt weißt du, dass 10 Milliliter Ethanol ein Gewicht von 7,89 Gramm haben.

    Werbeanzeige

Tipps

  • Um von Gramm zu Milliliter umzurechnen, teilst du die Gramm durch die Dichte, anstatt die Werte zu multiplizieren.
  • Die Dichte von Wasser beträgt 1 g/ml. Wenn ein Stoff eine höhere Dichte als 1 g/ml hat, besitzt er eine höhere Dichte als Wasser und geht darin unter. Sollte er eine geringere Dichte besitzen, schwimmt der Stoff auf dem Wasser.
    • 1 ml entspricht dem Volumen eines Würfels von 1 cm Kantenlänge.

Werbeanzeige

Warnungen

  • Durch Temperaturänderungen können sich Objekte ausdehnen oder zusammenziehen, besonders wenn sie schmelzen, einfrieren oder einer ähnlichen Änderung unterzogen werden. Wenn du allerdings den normalen Aggregatzustand des Stoffs bei normalen Verhältnissen kennst (z.B. fest oder flüssig), kannst du die "typische" Dichte verwenden.

Werbeanzeige

Verwandte wikiHows

Die prozentuale Abweichung berechnenEinen gewichteten Mittelwert berechnen
Sich Quadratmeter bildlich vorstellenDie Fläche einer Ellipse berechnenWörter mit einem Taschenrechner schreibenFlächenberechnung eines VierecksDen Mittelpunkt eines Kreises ermittelnSekunden in Minuten umwandelnBrüche auf einem Taschenrechner schreibenMatrizen dividierenProzentuale Veränderung berechnenMilligramm in Teelöffel umrechnenDas Durchschnittsalter berechnenEine Spaghettibrücke bauen

Werbeanzeige

Über dieses wikiHow

wikiHow ist ein "wiki", was bedeutet, dass viele unserer Artikel von zahlreichen Mitverfassern geschrieben werden. An diesem Artikel arbeiteten bis jetzt 18 Leute, einige anonym, mit, um ihn immer wieder zu aktualisieren. Dieser Artikel wurde 3.137.352 Mal aufgerufen.

Kategorien: Mathematik

In anderen Sprachen

Englisch

Spanisch

Portugiesisch

Französisch

Chinesisch

Russisch

Indonesisch

Niederländisch

Thailändisch

Arabisch

Koreanisch

Türkisch

Hindi

  • Drucken

Diese Seite wurde bisher 3.137.352 mal abgerufen.

War dieser Artikel hilfreich?

Werbeanzeige

Cookies machen wikiHow besser. Wenn du unsere Seite weiter nutzt, akzeptierst du unsere Cookie Regeln.

Verwandte Artikel

Die prozentuale Abweichung berechnenEinen gewichteten Mittelwert berechnenSich Quadratmeter bildlich vorstellenDie Fläche einer Ellipse berechnen

Milliliter (ml) in Gramm (g) umrechnen – wikiHow (36)

Melde dich für den kostenlosen wikiHow Newsletter an!

Du erhältst hilfreiche Tipps und Anleitungen jede Woche direkt in deine Inbox.

Registriere mich!

Folge uns



  • Kategorien
  • Lernen
  • Mathematik
  • Hauptseite
  • Über wikiHow
  • Experten
  • Impressum
  • Sitemap
  • Nutzungsbedingungen (Englisch)
  • Datenschutz Bestimmungen
  • Do Not Sell or Share My Info
  • Not Selling Info

Folge uns

Registriere dich für den wöchentlichen

wikiHow Newsletter.

Registrieren

X

-

-

Milliliter (ml) in Gramm (g) umrechnen – wikiHow (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Tish Haag

Last Updated:

Views: 6013

Rating: 4.7 / 5 (67 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tish Haag

Birthday: 1999-11-18

Address: 30256 Tara Expressway, Kutchburgh, VT 92892-0078

Phone: +4215847628708

Job: Internal Consulting Engineer

Hobby: Roller skating, Roller skating, Kayaking, Flying, Graffiti, Ghost hunting, scrapbook

Introduction: My name is Tish Haag, I am a excited, delightful, curious, beautiful, agreeable, enchanting, fancy person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.